Autogramme (und Artefakte) erzählen Geschichte

Bilder, Video und Grußwort zur Ausstellung Autogramme und Artefakte „Raumfahrt“, Steinau an der Straße (11.6.-7.8.2016)

Vielen Dank an alle, die meine Ausstellung „Wir flogen zum Mond und entdeckten die Erde“ besucht haben. Die Ausstellung erzählte mit Autogrammen, Autographen und historischen Exponaten rund 80 Jahre Raumfahrtgeschichte. Erhard Belz

Grußwort Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich „Jan“ Wörner, ESA-Generaldirektor:

woerner-web

„Jan“ Wörner, seit 1. Juni 2015 Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation ESA (Foto: DLR)

„Das Wesen des Menschen ist gekennzeichnet von Neugier und dem Streben nach immer neuem Wissen. Was wir wissen, ist uns nicht genug. Ein dauerhafter Zustand der geistigen Sättigung wurde dem Menschen nicht mit auf seinen Weg durch die Evolution gegeben. Wissen macht Lust auf mehr.

Der moderne „homo sapiens“ bevölkert seit etwa 160.000 Jahren die Erde und hat auf Grundlage immer neuen Wissens und neuer Innovationen kontinuierlich Lösungen für gesellschaftliche und wirtschaftliche Herausforderungen kreiert und damit sein Überleben gesichert.

Den Raumfahrt betreibenden Menschen, den „homo astronauticus“, gibt es noch keine hundert Jahre. Und auch wenn er es bereits bis auf die Oberfläche unseres Mondes geschafft hat, so kennen wir heute keinesfalls das gesamte Potenzial, das uns die Raumfahrt eröffnet. Raumfahrt prägt unser ALL-tägliches Leben bereits heute in einem weitaus größeren Maße, als dies beim Start der ersten Raketen vorstellbar gewesen wäre. Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur nutzen diese Schlüsseltechnologie für die konstruktive Zukunftsgestaltung unserer Gesellschaft.

Deshalb ist und bleibt die Raumfahrt auch mehr als 50 Jahre nach Sputnik eine große Faszination. Doch nicht nur das – wer Raumfahrt kann, kann alles. Sie fordert zu Mut, Neugier und Lust an Innovationen heraus. So bietet Raumfahrt dieser und künftigen Generationen ein weites Feld ungehobener Innovationsschätze.

Raumfahrt bleibt eine der bedeutendsten Entdeckungsreisen unserer Zeit, vergleichbar mit den großen Expeditionen eines Christoph Kolumbus, Ferdinand Magellan oder James Cook. Wie diese erweitert die Raumfahrt unser Wissen über die uns umgebene Welt auf fundamentale Weise und eröffnet vielfältigen Nutzen für unser tägliches Leben. Raumfahrt ist eine der großen Leistungen und Chancen unserer Zeit.“

Kommentare sind geschlossen.